BIMSWARM Konsortialtreffen und Projekt-Workshop am 01./02.12.2020

Die Partner und die Begleitforschung vom Projekt BIMSWARM haben sich am 01.12.2020 zum regelmäßigen Konsortialtreffen im Online-Format versammelt. Im Rahmen des Termins wurde der aktuelle Stand im Projekt auf der Basis der einzelnen Arbeitspakete sowie die noch offenen Aufgaben bis zum Projektende abgestimmt. Weitere Diskussionsthemen beinhalteten die Aufgaben der Projektpartner für die geplante Projektverlängerung bis zum 30.09.2021 sowie auch die Grundlagen für die Projektverwertung. Der Entwicklungstand vom Composer-Modul sowie auch die Darstellung der Zertifikate in den BIMSWARM-Marktplatz und die ersten Ergebnisse der Produkttyp-Fachgruppen für AVA, CAFM und CDE wurden von Projektpartnern Adesso und RIB live demonstriert und erklärt.

Am 02.12.2020 fand ein Online-Workshop statt. Im Workshop wurden mehrere Themen in Arbeitsgruppen besprochen und weiter erarbeitet. Die Themen adressierten die Erstellung der BIMSWARM-AGB, die Implementierung des Ticketsystems für die Zertifizierung, Benutzerbewertungen für Produkte und Toolchains inklusive eines Löschkonzepts, die Kompatibilität von Bau-IT-Produkten, die Kategorisierung von Content-Produkttypen und die Abstimmung zum Endbericht im Arbeitspaket 8 (Geschäftsmodellentwicklung).

zurück